Rufen Sie uns an 089 - 59 82 64 | info@hno-sonnenstrasse.eu

Biologische Medizin, chronische Erkrankungen , Regulierung der Selbstheilung des Körpers, Prävention

Biologische Medizin, chronische Erkrankungen , Regulierung der Selbstheilung des Körpers, Prävention

Was ist Biologische Medizin?

Die Biologische Medizin nutzt die Selbstheilungskräfte des Menschen auf natürliche Weise, d.h. sie unterstützt die körpereigenen Kräfte, die zur Heilung oder Beschwerdelinderung führen. Sie sind besonders bei der Vorbeugung (Prävention)  und der Behandlung chronischer Krankheiten sinnvoll.

Die Biologische Medizin integriert Körper, Geist, Seele und Umfeld der Patienten. Dabei vereint die Biologische Medizin Prävention und Therapie , apparative sowie Naturheilverfahren, invasive und nichtinvasive Methoden.

Oft besteht ein sehr tief verwurzeltes und komplexes Erkrangunsmuster, sodass Sie als Patient bei chronischen Leiden Geduld (patienta lat.: Geduld) benötigen. Außerdem stellen auch die aktive Mitarbeit und die Übernahme von Selbstverantwortung durch den Patienten einen wichtigen Pfeiler der Biologischen Medizin dar.

 

Und was ist die biologische integrative  Medizin?

Es ist die Verquickung der naturheilkundlichen Behandlungsformen, wie Traditionelle Chinesische Medizin und Akupunktur, Homöopathie, Ayurveda, physikalisch-biologische Medizin- Scenarmedizin  , Phytotherapie, Orthomolekularmedizin mit der fachübergreifenden Schulmedizin.

Fachübergreifend, weil wir den ganzen Menschen behandeln und biologisch denken.

Wir suchen nach der Ursache eines Symptoms und behandeln nicht nur die Symptome. So wird zum Beispiel nicht nur ein gastroösophagealer Reflux diagnostiziert, sondern es werden Begleitsymptome des Kehlkopfes und auch allgemeine Übersäuerungszeichen des Körpers diagnostiziert und behandelt. Oder es wird bei den Allergiepatienten nach dem Darm gefragt.

Beispiele

Bei der Diagnose Tinnitus hören Sie hier nicht - "da kann man nichts machen".

Es gibt z.B. Mikronährstoffe- heute schon bei Lärmarbeitern zum Schutz der Haarzellen im Innenohr eingesetzt- die ein spürbare wenn auch langsame Verbesserung des Tinnitus bewirken können und das anfällige (vulnerable) Innenohr des Tinnitus-Patienten gegenüber neuen Angriffen widerstandsfähiger machen

Bei den Diagnosen Allergie, Rhinitis (allergischer Schnupfen) ,Asthma und Sinusitis können Ihnen zum Beispiel aus dem Bereich der Biologischen Medizin (natürlich neben der Schulmedizin) zusätzlich

 

Individuell und optimal abgestimmt

Mittels der biologisch komplementären Medizin lassen sich alle Krankheiten mitbehandeln, wobei individuell bestimmt werden kann, welchen Stellenwert dabei die Schulmedizin und welchen Rang die biologische Medizin für Ihren persönlichen Fall einnimmt.

« Zurück

Copyright 2018 HNO Praxis Dr. med. Uwe E. Hölscher | All Rights Reserved
Designed by Lival